Balsam ist out

Freitag, 27. Februar 2015

                                 

Anzeige aus der TV-Programmzeitschrift „Nur TV“, eingeschickt von Volker Herrmann

Zum nächsten Fundstück

[Weiterlesen]


Blau-Weiß oder Blau-Weiss?

Freitag, 20. Februar 2015 | ZWIEBELFISCH

Blau-Weiß oder Blau-Weiss?

Einige Fragen kehren immer wieder, auch wenn es die Antworten darauf längst gibt. Wo endet das Universum? Wie kommen die Löcher in den Käse? Wer hat die Currywurst erfunden? Und: Wann schreibt man ein Wort mit Eszett und wann mit Doppel-S?

[Weiterlesen]


Presseberichte

19.02.2015, Schwäbische Post

Aalen: Super Sprach-Schmankerl


Sag mir, was da brennt?

Montag, 09. Februar 2015

Sag mir, was da brennt?

Ein Leser aus Dortmund schreibt: „Meine Lebensgefährtin und ich waren gemeinsam in einem Lokal. Vor diesem Lokal stehen zwei große Feuerschalen. Nach dem Essen, also beim Herausgehen aus dem Lokal, sagte ich: Schau mal, die Feuer brennen in den Schalen. – Meine Lebensgefährtin antwortete: 'Es muss heißen: Das Feuer brennt in den Schalen. Sonst würden in jeder Schale ja mindestens zwei Feuer brennen.' Wer von uns beiden hat Recht?“

[Weiterlesen]


Schreibschrift ade?

Dienstag, 03. Februar 2015 | ZWIEBELFISCH

Schreibschrift ade?

Nun geht es also auch der Schreibschrift an den Kragen. Die Finnen machen den Anfang. Ab Herbst 2016 soll an finnischen Schulen das Erlernen der Schreibschrift nicht mehr verpflichtend, sondern nur noch freiwillig sein. Stattdessen sollen die Schüler lernen, Wörter und Texte auf Computertastaturen zu tippen.

[Weiterlesen]


Das einzigste Buch mit den meisten Fehlern:

Suche

Neue Kategorie:

Für den Unterricht

Bastian Sicks Kolumnen speziell für den Einsatz im Unterricht

WEISE WÖRTER

Eine fremde Sprache kann man in sechs Wochen erlernen, für die eigene reicht das Leben nicht.

Peter Tille (dt. Schriftsteller, * 1938)

Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.

Mark Twain (amerik. Schriftsteller, 1835-1910)

Hätten wir selbst keine Fehler, machte es uns nicht so viel Vergnügen, bei anderen solche zu bemerken.

François de la Rochefoucauld  (fr. Moralist, 1613-1680)

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

Martin Buber (Philosoph, 1887-1965)