Alles für den guten Zweck

Donnerstag, 04. Februar 2016

Alles für den guten Zweck

Aushang einer Fahrschule in Bielefeld, fotografiert von Lisa Otte, Bielefeld

Zum nächsten Fundstück


Ist man auf oder nach etwas verrückt?

Dienstag, 02. Februar 2016 | FRAGEN AN DEN ZWIEBELFISCH

Ist man auf oder nach etwas verrückt?

Ein Textdichter aus Sachsen-Anhalt wollte wissen, ob er einen Titel „Verrückt auf gute Laune“ nennen könne – oder ob es „Verrückt nach guter Laune“ heißen müsse. Ob dieser Frage war der Zwiebelfisch nahezu verrückt vor Freude und machte sich gut gelaunt auf die Suche nach einer Antwort. 

[Weiterlesen]


Presseberichte

01.02.2016, Magazin Lübecker Bucht

Im Gespräch mit Bastian Sick

Ansicht in der Druckversion
oder in der Internet-Version.


Frühes Grau

Freitag, 01. Januar 2016

Frühes Grau

Die populäre Teesorte für alle Frühaufsteher; denn wie heißt es so schön: Das frühe Grau fängt den Wurm (oder wenigstens die Berga-Motte).

Angebot eines Real-Markts in Karlsruhe-Bulach, fotografiert von Margrit Kühn, Karlsruhe

[Weiterlesen]


Von sich und Ihnen

Montag, 07. Dezember 2015 | ZWIEBELFISCH

Von sich und Ihnen

»Erleben Sie Weltklassemusik live bei Ihnen zuhause!« heißt es in einer Internetwerbung eines bekannten deutschen Geldinstituts. Eine solche Grammatik schafft alles und jeden, nur kein Vertrauen. Höchste Zeit, ein paar Dinge über den Gebrauch des Reflexivpronomens klarzustellen.

[Weiterlesen]


Schon gekauft? Und auch gelesen?

Dem Dativ sein letzter Fall

Suche

Neue Kategorie:

Für den Unterricht

Bastian Sicks Kolumnen speziell für den Einsatz im Unterricht

WEISE WÖRTER

Eine fremde Sprache kann man in sechs Wochen erlernen, für die eigene reicht das Leben nicht.

Peter Tille (dt. Schriftsteller, * 1938)

Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.

Mark Twain (amerik. Schriftsteller, 1835-1910)

Hätten wir selbst keine Fehler, machte es uns nicht so viel Vergnügen, bei anderen solche zu bemerken.

François de la Rochefoucauld  (fr. Moralist, 1613-1680)

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

Martin Buber (Philosoph, 1887-1965)