Ode an den Konjunktiv

Mittwoch, 30. Juli 2014 | ZWIEBELFISCH

Ode an den Konjunktiv

Herr Sick hat ein Gedicht geschrieben
Für alle, die den Konjunktiv lieben.
Wer mag, der möge auf „Weiterlesen“ klicken –
Herr Sick wünscht Freude – und Entzücken.

[Weiterlesen]


Von Karlfreitag bis Oktobert

Donnerstag, 17. Juli 2014 | ZWIEBELFISCHCHEN

Von Karlfreitag bis Oktobert

Der Kalender hat viele besondere Tage: Feiertage, Eiertage und Freiertage. Da können Ostern und Pfingsten schon mal zusammenfallen. In manchen Jahren geht der Sommer bis September, manchmal auch nur bis Augsburg. Danach künden Ernie und Oktobert den Herbst an.

[Weiterlesen]


Häppy Börsday to me

Donnerstag, 17. Juli 2014

Häppy Börsday to me

Liebe Leserinnen und Leser! An meinem 49. Geburtstag grüße ich Sie alle recht herzlich und wünsche Ihnen gute Laune, gutes Wetter und gute Gedanken. Und ich gratuliere der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die heute ebenfalls Geburtstag hat. Alles Gute zum 60., liebe Mutt… verehrte Frau Kanzlerin! Außerdem haben heute die Sängerin Milva und meine vier Jahre ältere Schwester Geburtstag. Lauter bedeutende Frauen – wie fein, dass ich dazugehören darf. 

[Weiterlesen]


Wie schnell 49 Jahre vergehen

Donnerstag, 17. Juli 2014

Wie schnell 49 Jahre vergehen

Ein kurzer Rückblick auf 49 Jahre, die wie im Flug vergangen sind. Klicken Sie in die Mitte des Fotos, um zur bildschirmfüllenden Großansicht zu gelangen. Anschließend können Sie das Album mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur bequem vor- und zurückblättern.

[Das ganze Fotoalbum ansehen]


Von großen Töchtern und Söhnen

Dienstag, 15. Juli 2014

Von großen Töchtern und Söhnen

Das gute alte Österreich wird derzeit auf eine harte Probe gestellt: Die Diskussion über „gendergerechte“ Sprache droht die Nation in zwei Lager zu spalten.  Auf der einen Seite die einen, auf der anderen die anderInnen.

[Weiterlesen]


Die Tournee 2014
Karten jetzt im Vorverkauf! 

Das beste Happy-Aua-Buch aller Zeiten! 

Suche

Neue Kategorie:

Für den Unterricht

Bastian Sicks Kolumnen speziell für den Einsatz im Unterricht

WEISE WÖRTER

Eine fremde Sprache kann man in sechs Wochen erlernen, für die eigene reicht das Leben nicht.

Peter Tille (dt. Schriftsteller, * 1938)

Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.

Mark Twain (amerik. Schriftsteller, 1835-1910)

Hätten wir selbst keine Fehler, machte es uns nicht so viel Vergnügen, bei anderen solche zu bemerken.

François de la Rochefoucauld  (fr. Moralist, 1613-1680)

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

Martin Buber (Philosoph, 1887-1965)